Wohngebiete

Vergabekriterien

Die EWMG wendet nachfolgende Vergabekriterien der Stadt Mönchengladbach an, basierend auf dem Ratsbeschluss der Stadt Mönchengladbach vom 21.07.2004:

Beim Verkauf städtischer Wohnbau-Grundstücke sind grundsätzlich folgende Kriterien zu berücksichtigen:

Der Bewerbungszeitraum von 6 Wochen beginnt mit der Veröffentlichung der Wohnbau-Grundstücke im Internet auf der EWMG-Homepage unter ewmg.de.

Für Kaufinteressenten gelten grundsätzlich folgende Bedingungen:

  1. Der Kaufinteressent muss bereit sein, für das Grundstück mindestens den Verkehrswert zu bezahlen.
  2. Der Kaufinteressent muss bereit sein, eine Bauverpflichtung zu akzeptieren.
  3. Der Kaufinteressent muss die Finanzierung des Grundstückskaufpreises nachweisen.

 

Über die genannten Bedingungen hinaus gelten folgende Entscheidungskriterien für den Verkauf:

Grundstücke für den Bau von Ein- und Zweifamilienhäusern durch private Bauherren zur Eigennutzung:

Für den Fall, dass der Verkauf zum Verkehrswert oder festgesetzten Verkaufspreis beschlossen wurde und es mehrere Kaufinteressenten gibt, oder im Falle von Pattsituationen bei Höchstgeboten werden die Bewerber nach einem Punktesystem bewertet.

Jeweils ein Punkt wird vergeben

  • für den Bewerber selbst
  • für jedes mit in das Ein- oder Zweifamilienhaus einziehende Kind im Sinne von § 32 EStG
  • für jedes mit in das Ein- oder Zweifamilienhaus einziehende Familienmitglied mit einer Schwerbehinderung (Merkmale: außergewöhnlich gehbehindert, hilflos oder blind) oder einer Pflegebedürftigkeit im Sinne von § 14 SGB XI, die nicht nur vorübergehend ist
  • wenn der Bewerber noch keinen Grundbesitz hat.

Haben mehrere Bewerber nach diesem Punktesystem die gleiche Punktzahl, entscheidet der Tag, an dem die schriftliche Bewerbung um das Grundstück bei der Gesellschaft eingegangen ist.
Sind die Bewerbungen mehrerer Bewerber, die die gleiche Punktzahl erhalten haben, am selben Tag bei der Gesellschaft eingegangen, entscheidet das Los.

Bei mehreren Interessenten werden Verkäufe zur Eigennutzung immer Verkäufen zur Fremdnutzung vorgezogen.