Abgeschlossene Projekte

Bäumchesweg

Direkt am Park und nah an der City

Ein Eigenheim in Citynähe mit Park nebenan – sonst noch Wünsche? Die EWMG zeigt, dass es geht. Das Baugebiet Am Bäumchesweg direkt am Schmölderpark bietet bunte Aussichten auf Blumen und Blattgrün. Die 16 ha große Anlage mit altem Baumbestand, ausgedehnten Wiesen und wunderschön bepflanzten Beeten stellt jeden Garten in den Schatten. Und hat eine Geschichte: 1893 vom Industriellen Carl Schmölder den Bürgern zur Nutzung übergeben, hieß der Park im Volksmund lange „Kaiserpark“. Bis 1918 stand ein Denkmal Kaiser Wilhelms I. am Haupteingang. Schon Generationen flanierten hier nach Feierabend oder ließen Ihre Kinder gefahrlos spielen.

Das Baugebiet liegt auch für Senioren ideal: Zur Rheydter Innenstadt und zum Hauptbahnhof (2 km) sind es nur wenige Fußminuten. Zwei ÖPNV-Buslinien halten am Schmölderpark und die A 61 (Autobahn Koblenz-Venlo, ca. 2,6 km) ist rasch erreichbar. So ist man nah an allem, was Rheydt zu bieten hat – soziale Einrichtungen, Dienstleistungs-, Einzelhandels- und Kulturangebote (Theater und Kino direkt am Bahnhof).

Konkretes zum Baugebiet

Auf dem Areal der ehemaligen Rheydter Stadtgärtnerei am Schmölderpark entwickelt die EWMG das ca. 7.300 m² große Plangebiet Am Bäumchesweg mit hochwertigen Baugrundstücken für gehobene Ansprüche. Mit einer begleitenden Straßenrandbebauung entlang der Straße Am Bäumchesweg werden auf zwei jeweils ca. 1.250 m² großen Grundstücken Bauträgermaßnahmen realisiert. Sie ermöglichen altengerechtes und betreutes Wohnen – sowohl frei finanziert als auch öffentlich gefördert. Die Erschließung der rückwärtigen Einfamilienhausgrundstücke erfolgt über eine verkehrsberuhigte Stichstraße. Auf sechs Baugrundstücken in Größen von 520 m² bis 790 m² können individuelle und hochwertige Eigenheime erbaut werden.